Im neuen repräsentativen Businesspark am Airport in Düsseldorf sollte ein Bürogebäude mit einem Institut für die Gesundheitsvorsorge errichtet werden. Der Bürobereich musste multifunktional gestaltet sein um unterschiedliche Raumanforderungen der Mieter optimal zu befriedigen. Dieser Bereich ist heute an eine große deutsche Airline vermietet.
Das Vorsorgeinstitut mit radiologischen Geräten soll Kundschaft im gehobenen und mittleren Management ansprechen. Die bevorzugte Lage am internationalen Flughafen unterstützt diesen Anspruch.
Das Gebäude mit vier Obergeschossen und Tiefgarage im Untergeschoss wurde für einen Bauträger in Stahlbetonskelettbauweise errichtet. Das Gebäude ist in den Stahlbetondecken mit einer Betonkernaktivierung zur Kühlung der Büroräume versehen. Der Boden wurde zum größten Teil als Hohlraumboden hergestellt.
Die oberen zwei Geschosse sind dem Vorsorgeinstitut und beteiligten medizinischen Partnern vorbehalten.
Dort befinden sich der Anmeldebereich und die Untersuchungsräume. Im Dachgeschoss befinden sich großzügige Kundenräume für den Tagesaufenthalt sowie eine Cafeteria.

Bauherr:
STRABAG Real Estate GmbH
Bereich Düsseldorf
Schiess-Str. 45
40549 Düsseldorf

Bauvorhaben:
Airport-City Düsseldorf Vorsorgeinstitut

Planung:
Juni 2006 – Februar 2007

Ausführung:
November 2006 – Dezember 2007

BRI (DIN 277):
23.300 m³

BGF (DIN 277):
9.512 m²